Tim Wellhausen

Als Java-Mensch der ersten Stunde habe ich im Laufe der Jahre vielfältige Java-Anwendungen erstellt. Als Architekt mache ich mir dabei immer gerne die Finger schmutzig, d.h. ich programmiere mit Vorliebe an den wichtigsten Systembestandteilen, die für stabile Anwendungen sorgen.

In meinen Projekten kümmere ich mich häufig um den Kern der Geschäftslogik sowie die Datenzugriffe. Dabei hat mich der Ansatz des Domain Driven Designs geprägt. Ich baue aber auch oft die Build-Umgebung auf und modelliere die Datenbankstruktur. Das Deployment und die Pflege sonstiger Infrastruktur gehören natürlich auch dazu. Mein Lieblingsökosystem ist die Spring-Welt, aber auch in der EJB-Welt bin ich zu Hause. Obwohl ich mehr auf der Backend-Seite aktiv bin, entwickle ich auch gerne im Frontend-Bereich.

Neben meiner Projektarbeit interessiere ich mich fachlich vor allem für die Publikation von Patterns. Ich bin Vorstandsmitglied von Hillside Europe e.V., dem Trägerverein der europäischen Pattern-Konferenz EuroPLoP, sowie Mitglied des Programm-Komitees dieser Konferenz.

Privat verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie, koche genauso gerne wie ich esse, fotografiere viel (besonders auf Fernreisen) und verlebe gerne Zeit an der Isar oder mit Freunden.

Und hier geht es zu meiner privaten Homepage: http://tim-wellhausen.de